MARTINA ZEROVNIK

Literatur- und Kulturwissenschaftlerin KURATORIN


2013-14

Carmilla, der Vampir und wir

Den Ausgangspunkt der Ausstellung bildet die 1872 veröffentlichte Novelle „Carmilla“ des Iren Joseph Sheridan Le Fanu, deren Schauplatz die Steiermark ist und der Grund, weshalb auch Bram Stoker seinen Roman „Dracula“ (1897) dort spielen lassen wollte. Die Darstellung der inner- und intertextuellen Bezüge der Erzählungen bestimmt den ersten von insgesamt fünf Räumen der Ausstellung. Auch alle nachfolgenden Inhalte klingen bereits in den literarischen Werken an und so wird jeder Raum thematisch mit einem Zitat aus „Carmilla“ eröffnet. Der Rundgang bietet Themenräume, welche den Vampir als eine Figuration der Krise des Menschen in der modernen Lebenswelt beschreibt und die Auseinandersetzung mit den großen Fragen des Daseins

   Leben und Tod, Erkenntnis, Identität, Liebe 

widerspiegelt. Es war ein Anliegen, die Vampirfigur kulturwissenschaftlich zu fassen und die kulturhistorischen Zusammenhänge mit Objekten aus der eigenen Sammlung zu erläutern, um der Ausstellung einen originären Charakter zu verleihen. Dieser entsteht nicht zuletzt auch durch die Illustrationen von Anna Haifisch. Weitere Elemente sind die Darstellung des “Vampirbildes”, das mittels Filmstills die Wandlung und Vielseitigkeit der Vampirgestalt zeigt, und medienkünstlerische Arbeiten, die Filmsequenzen als Visualisierung des jeweiligen Themas einbinden. Im Foyer wurde ein mit Lesestoff, Spielen, Video- und Audiomaterial bestückter Aufenthaltsplatz eingerichtet.


Auftraggeber: GrazMuseum | Auftrag: wissenschaftliche und kuratorische Konzeption, Objektrecherche und Objektauswahl, Begleitung der Umsetzung, Abwicklung Gestaltung, Medien und Grafik, Redaktion, Textproduktion, Herausgabe der Publikation


Kuratorinnen: Annette Rainer, Christina Töpfer, Martina Zerovnik | Assistenz:
Anna Reicht, Hans Peter Weingand | Gestaltung: MVD Austria – Martin Embacher, Haifisch, Martin Heigl, Martin Hotter, Michael Rieper, Astrid Wagner | Ausstellungsdauer: 30.01.–30.10.2014 | zum GrazMuseum


9/14

Next project: → Wiener Hofburg-Areal

Previous project: ← Königsmorde

Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir
Carmilla, der Vampir und wir